Neue Zeitschrift für Musik (4.11.1859) / t_1173

Neue Kunstsachen. Während Schuberth & Comp. eine 5 Zoll hohe Büste Liszt’s in Porzellanguß ausführen lassen, die von bewährter Hand angefertigt wurde, ist auch von einem Münchener Bildhauer Ed. Raßmann nach der Photographie von Hanf­stängl eine etwa fußhohe Büste des Tonmeisters vollendet und für die Vervielfälti­gung in plastischem Alabaster vorbereitet. Der Preis für ein Exemplar der letzteren ist von dem Künstler auf 5 Thaler incl. Emballage festgesetzt.

Neue Zeitschrift für Musik No. 19. Leipzig, den 4. November 1859.


13-11-17 (Raßmann)