NA-023 (Keller vom Steinbock)

NA-023 (Keller vom Steinbock)

Ω

– Rechte Stele –
GRUFT DER FAMILIE
VON KELLER VOM STEINBOCK

FRAU KAROLINE
KELLER VOM STEINBOCK
GEB. 27. JULI 1807 GEST. 6. SEPT. 1873.
HANS BALTHASAR
KELLER VOM STEINBOCK
FAEHNRICH IM III. FELD. ART. REG.
»KOENIGIN MUTTER«
GEB. 25. AUG. 1884 GEST. 31. IAN. 1906.
IRENE ISABELLA
VON KELLER VOM STEINBOCK
GEB. FREIIN VON EICHTHAL.
GEB. 31. AUG. 1858 GEST. 6. IAN. 1907.
ALBERT VON KELLER
MALER. K. BAYR. PROFESSOR
EHRENMITGLIED D. MÜNCHENER
UND BERLINER AKADEMIE
DER BILDENDEN KÜNSTE
GEB. 27. APRIL 1844 ZU GAIS i./d. SCHWEIZ
GEST. 16. JULI 1920 ZU MÜNCHEN.

Ω

  • Keller vom Steinbock, Albert von; 27.4.1844 (Gais/Schweiz) – 16.7.1920 (München); Genremaler und Portraitmaler
    Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)
  • Keller vom Steinbock, Hans Balthasar von; 25.8.1884 – 31.1.1906; Fähnrich
  • Keller vom Steinbock, Irene Isabella von (vh) / Eichthal, Freiin von (gb); 31.8.1858 – 6.1.1907
  • Keller vom Steinbock, Karoline von (vh); 27.7.1807 – 6.9.1873

Neue Arkaden