Münchner Tagsblatt (2.10.1832) / t_1322

Hr. Spitzeder wurde vorgestern bey seinem ersten Auftreten in dem Singspiel »Der Schatzgräber« von dem Publikum herzlich empfangen, und am Ende des Stückes eben so rauschend gerufen. Er drückte seinen einzigen Wunsch aus, »noch zwey­hundert Jahre bey uns bleiben zu können.« Nächsten Sonntag wird dessen Gattin als Mira in der Oper »Das unterbrochene Opferfest« auf der k. Hofbühne erschei­nen.

Münchner Tagsblatt Nro. 273. Dienstag, den 2. Oktober 1832.


18-14-26 (Maurer-Spitzeder & Schmid & Spitzeder)