München. Seine Kunstschätze und Sehenswürdigkeiten (1870) / t_47

MAGAZIN FÜR PHOTOGRAPHIE
und KUNST-HANDLUNG
des
JOSEF ALBERT
königl. bayerischen und kaiserl. russischen Hof-Photographen Maximilians-Strasse N° 1.

Grosses Lager von Photographien, sowohl Original-Aufnahmen als Reproduktion nach Cartons und Oelgemälden alter und moderner Meister.

Insbesondere stets vorräthig:
Original-Ansichten von München in verschiedenen Formaten und Souvenirs, enthal­tend Ansichten mit Text. Eleg. gebd.
Kaulbach’s Goethe- und Schiller-Gallerie, Wandgemälde des Berliner Treppenhau­ses; überhaupt eine vollständige Ausstellung Alles dessen, was nach Kaul­bach’schen Werken reproducirt wurde.
Gallerien von München (alte und neue Pinakothek), Wien, Madrid, Berlin, St. Pe­tersburg. Die Gemäldesammlung der beiden Pinakotheken ist ausser der photogra­phischen Ausgabu auch noch in vorzüglichen Lithographien und Stichen vorräthig.
Glyptothek. Direkte photographische Aufnahmen der daselbst befindlichen Sculp­turen in verschiedenen Formaten, sowie eine complete Ausgabe in Stich mit Text von Lützow.
Nibelungen-Sage von Schnorr v. Carolsfeld nach den in der königl. Residenz be­findlichen Fresken photographirt.
Horschelt, Th., Skizzen aus dem Kaukasus. 7 Blatt nach den Original-Zeichnungen photographirt.
Portraits, Original-Aufnahme des königl. Hof-Photographen Albert: der allerhöchs­ten Königsfamilie, aller in München lebenden Gelehrten, Künstler, Staatsmänner, Schriftsteller, sowie des gesammten Theater-Personals, in Visit- und Cabinetformat und Cartons.
Ausserdem Photographien nach Oelbildern von Vautier, Knaus, Becker, Adam, Lang, Pixis etc. Albumbilder, Statuetten etc.

Maximilians-Strasse N° 1.

Annonce in: München. Seine Kunstschätze und Sehenswürdigkeiten. Supplement zu jedem Reise­handbuch. München, 1870.


MR-015/016 (Albert)