MR-229 (Gumppenberg)

Grab der Familie Gumppenberg auf dem Alten Südfriedhof München (August 2008)

Ω

Gewidmet
von den dankbaren Kindern
ihren unübertrefflichen Eltern
Freiherrn
Carl v. Gumppenberg
k. b. Kämmerer, Senatspräsident
a. oberst. Landesgericht a. D.
Ritter hoher Orden,
geb. 1. Febr. 1822, gest. 27. Septbr. 1892.
Freifrau
Bertha v. Gumppenberg
geb. Freiin v. Ruffin,
geb. 13. Oktbr. 1825, gest. 13. Juni 1886.
Ich will euch wiedersehen,
und euer Herz soll sich freuen.

I. Lallinger Joh. XV.22.

– Sockel-Tafel –
Hier ruhet deren Tochter
Caroline Freiin v. Gumppenberg
geb. 24. April 1854, gest. 5. April 1903.
Dr. Anton Freiherr v. Gumppenberg
Landgerichtsdirektor a. D.
geb. 11. Aug. 1863, gest. 10. April 1932.

Ω

  • Gumppenberg, Amelie von (vh) / Verri della Bosia, Gräfin von (gb); 7.10.1794 – 24.11.1871
  • Gumppenberg, Anton Freiherr von, Dr.; 11.8.1863 – 10.4.1932; Landesgerichtsdirektor
  • Gumppenberg, Bertha Freifrau von (vh) / Ruffin, Freiin von (gb); 13.10.1825 – 13.6.1886
  • Gumppenberg, Karl Anselm Freiherr von; 28.6.1791 – 14.12.1863; Kämmerer und Oberapellationsgerichtspräsident
  • Gumppenberg, Karl von; 1.2.1822 – 27.9.1892; Kämmerer und Senatspräsident
  • Gumppenberg, Karoline Freiin von; 24.4.1854 – 5.4.1903
  • Gumppenberg, Symphorosa Freifrau von (vh) / Rüber (gb); 22.5.1805 – 26.9.1826

Mauer Rechts