ML-212 (Hofmann)

Grab der Familie Hofmann auf dem Alten Südfriedhof München (März 2014)

Ω

Familien-Grabstätte.

Dr. Franz Hofmann,
Oberappell. Ger. Rat,
9.7.1784 – 8.8.1834.
u.
Eva Hofmann, geb. Kleinschrod,
17.2.1795 – 14.4.1856.
Deren Kinder
Max Hofmann, Reg. Akzessist,
31.1.1824 – 30 7.1851.
Dr. Josef Hofmann,
Univ. Prof. u. Bez. Ger. Arzt,
Gründ. einer Münchn. Poliklinik,
8.7.1815 – 8.3.1874.
u.
Mathilde Hofmann g. Lichtenthaler,
7.9.1823 – 21.1.1920.
Deren Kinder
Karl Hofmann, Rechtsprakt.
alpiner Erschließer,
geb. 26.10.1847, kriegsverw. als Landw.
Leutn. z. Bazeilles, dort i. Lazar. gest. 8.9.70,
hier bestattet am 7.3.1871.
Konstantin Hofmann, Ob. Reg. Rat,
12.9.1855 – 15.10.1915.
u.
Felizitas Hofmann, geb. Pfeiffer,
23.7.1859 – 22.5.1924.
Deren Kind
Karl, 19.10.1892 – 17.3.1894.

Ω

  • Hofmann, Eva (vh) / Kleinschrod (gb); 17.2.1795 – 14.4.1856
  • Hofmann, Felizitas (vh) / Pfeiffer (gb); 23.7.1859 – 22.5.1924
  • Hofmann, Franz, Dr.; 9.7.1784 – 8.8.1834; Oberappellations-Gerichtsrat
  • Hofmann, Josef, Dr. med.; 8.7.1815 (Würzburg) – 9.3.1874 (München); Arzt und Universitätsprofessor
    Alpenpost (28.3.1874)
  • Hofmann, Karl; 19.10.1892 – 17.3.1894
  • Hofmann, Karl; 26.10.1847 (München) – 2.9.1870 (Bazeilles/Frankreich); Rechtspraktikant und Alpinist
    Der Alpen-Freund (1870)
    Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)
  • Hofmann, Konstantin; 12.9.1855 – 15.10.1915; Oberregierungsrat
  • Hofmann, Mathilde (vh) / Lichtenthaler (gb); 7.9.1823 – 21.1.1920

Mauer Links