Die Volkshalle (19.9.1849) / t_493

München, 17. Sept. Der durch sein beliebtes Salvatorbier bekannte Bierbräuer Za­cherl, ein inniger Freund und wahrer Vater der Armen, hat sich in seinem 83sten Le­bensjahre gestern Abends im Bade in Folge eines Anfalls von Geisteszerrüttung die Adern beider Arme abgeschnitten. Auf seinem Tisch hatte er mit Bleistift noch fol­gendes geschrieben: »Mein Wahnsinn führt mich zu Gott hin.« Herr Zacherl wird allgemein betrauert.

Die Volkshalle Nro. 122. Mittwoch, 19. September 1849.


02-01-18 (Zacherl)