Die Kunst für Alle (1906) / t_638

PERSONAL- UND ATELIER-NACHRICHTEN

MÜNCHEN. Am 5. Juli verstarb hier der Bildhauer FRITZ CHRIST im Alter von kaum vierzig Jahren. Schüler der Münchener Kunstakademie unter W. v. RÜMANN erhielt er eine tüchtige Ausbildung. Schon als Akademiker erwarb er sich die erste Auszeichnung für eine modellierte Aktfigur. Auf den Münchener Friedhöfen stehen mehrere prächtige Denkmale aus seiner Werkstätte. Eigenartiger und künstlerisch noch wertvoller sind seine kleinen Statuetten aus Bronze. Gerade in der Kleinplas­tik kommt seine solide tüchtige Arbeitsweise am besten zum Ausdruck. Auf den jährlichen Ausstellungen im Glaspalast, bei denen er lange als Juror beteiligt war, fanden sich regelmäßig solche Arbeiten ein. A. H.

Die Kunst für Alle. München, 1906.


40-07-06 (Christ)