Die Bayerische Landbötin (5.4.1845) / t_270

Todes-Anzeige.

Gott dem Allmächtigen hat es gefallen, unsern lieben Sohn, Bruder, Neveu und Schwager,

Otto von Kloeber,
Oekonomie-Besitzer,

heute Morgens um halb 9 Uhr, nach einem langwierigen Krankenlager, gestärkt durch die heiligen Sterbesakramente, in einem Alter von 29 Jahren, in ein besseres Jenseits abzurufen.

Indem wir diese traurige Nachricht unsern Freunden und Bekannten mittheilen, empfehlen wir den Hingeschiedenen Ihrem frommen Gebete, uns aber Ihrem stillen Wohlwollen.

München, den 31. März 1845.

Catharina v. Kloeber, als Mutter.
Georg von Kloeber, k. Registrator der k. General-Bergwerks- und Salinen-Adminis­tration,
Carl v. Kloeber, Oeconomie-Besitzer,
Adolf von Kloeber, Handlungs-Inhaber, als Brüder.
Constanze v. Kloeber, als Tante.
Caroline von Kloeber, geborne Bergmann,Wally von Kloeber, geborne Baumann,
Mathilde von Kloeber, geborne Buchinger, als Schwäger.
Und sämmtliche Verwandte.

Die Beerdigung findet Mittwoch den 2. April Nachmittags 4 Uhr vom Leichenhause aus mit Flambeaux statt, und der Gottesdienst Montag den 7. April Vormittags 10 Uhr in der St. Peters-Pfarrkirche.

Die Bayerische Landbötin No. 41. München. Sonnabend, den 5. April 1845.


03-01-25/26 (Klöber)