Der Volksbote für den Bürger und Landmann (12.5.1861) / t_1018

Jesus † Maria † Joseph †

Es hat dem Allmächtigen gefallen, unsern geliebten Gatten und Vater,

den hochwohlgebornen Herrn
Dr. Ernst von Lasaulx,
ord. öff. Professor an der hiesigen k. Universität, Mitglied der k. Akademie der Wis­senschaften,
Ritter des k. bayer. Civilverdienstordens und des Ordens vom heil. Michael,

aus diesem irdischen zu einem bessern Leben zu berufen.

Er starb nach längerem, schmerzvollen Leiden, versehen mit allen heiligen Sterbsa­kramenten, im siebenundfünfzigsten Jahre seines pflichtgetreuen und rastlos thäti­gen Lebens ruhig und sanft am heutigen Nachmitage um 4½ Uhr.

Wir empfehlen die Seele des Abgeschiedenen dem frommen Gebete der Gläubi­gen.

München am Himmelfahrtstage Christi, 9. Mai 1861.

Julie von Lasaulx, geb. Baader, als Gattin.
Anna von Lasaulx, als Tochter.

Die Beerdigung findet Sonntag den 12. Mai Nachmittags 5 Uhr mit Flambeaux vom Leichenhause aus und der Gottesdienst Dienstag den 14. dieß Vormittags 10 Uhr in der St. Ludwigs Pfarrkirche statt.

Der Volksbote für den Bürger und Landmann No. 109. Sonntag den 12. Mai 1861.


18-07-01 (Lasaulx)