Der Reichsbote (5.5.1849) / t_890

Der Hofschauspieler Heigel hat sich ertränkt, wie man glaubt, wegen Verschul­dung; wenigstens will man damit den Umstand in Verbindung bringen, daß er in den »Neuesten Nachrichten« vor einigen Tagen aufgefordert wurde seine Pflicht zu erfüllen; worin aber diese Pflicht bestand, ist unklar. Mag jeder sich sein eigen Theil hier denken; de mortuis nil nisi bene, Heigel war als Schauspieler tüchtig, und hat uns oftmals erfreut; was er als Mensch verschuldet oder gut gethan, darüber mag Derjenige richten, dem alles Urtheil anheimgegeben ist.

Der Reichsbote. No. 106. Samstag, den 5. Mai 1849.


06-14-30* (Heigel)