Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert (1868) / t_1357

Johann August Graf von Törring-Guttenzell.*)

wurde geboren am 1 Dec. 1753 zu München, wo sein Vater Hofrathspräsident war. Er studierte zu Ingolstadt, wurde nach seiner Rückkunft (1773) alsbald vom Kurfürs­ten zum wirklichen Hofkammerrath ernannt, rückte 1779 zum Oberlandesregie­rungsrath vor, wurde 1785 auf sein Ansuchen von dieser Stelle entbunden, 1789 Vi­cepräsident der Hofkammer, 1799 Präsident der Landesdirektion, welcher Stelle er 1801 auf sein wiederholtes Ansuchen enthoben wurde. Am 3. Mai 1817 wurde er zum Präsidenten des Staatsrathes mit dem Rang eines Staatsministers ernannt und starb als solcher am 9. April 1826. Er war ein Mann von altem Schrot und Korn, of­fen, thätig, bieder und feind aller Heuchelei. Seine beiden dramatischen Stücke sind würdige Nachahmungen des »Götz von Berlichingen« von Goethe. – Dr. Ro­senkranz: Gedächtnißschrift. N. Nekrolog 4. 850. Meusel 21, 102. Wolff 7. 390. Gö­deke 2. 1053. Gervinus 4, 578. Koberstein 3095. Kurz 3, 376. Hillebrand 3, 8. Eitner 119. Hüppe 223. Kehrein. Dr. P. 2, § 37. Agnes Bernauerin. Vaterländisches Trauerspiel. München 1770. 1782. 1791. (Bearb. von J. J. Engel. Berlin 1783.) – Kaspar der Thorringer, oder der Bürgeraufruhr zu Landshut. Histor. Schauspiel. Frankfurt und Leipzig 1782. Klagenfurth 1785. Wien 1783. 1811. (Dies Stück hat der Verf. nie anerkennen wollen, was sich aus seinen Dienstverhältnissen zum Hause Wittelsbach erklären läßt.)

*) Name und Geburtszeit aus dem N. Nekrolog. Meusel nennt ihn Joseph August Graf von Törring und Kronsfeld; Gödeke nennt ihn Jos. Aug. Graf von Törring-Kronsfeld, geb. 1875; Hillebrand hat: der Graf Jos. von Törring 1753 [54?] – 1826; Wolff: Jos. August Graf zu Törring, geb. 1. Dez. 1763; Eitner: J. A. Reichsgraf von Törring zu Kronsfeld und Guttenzell, geb. 1763; Hüppe: Jos. August Graf zu Tör­ring, geb. 1754.

Joseph Kehrein: Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert. Zürich, Stuttgart und Würzburg, 1868.


MR-261/266 (Toerring)