Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_828

Gedon Lorenz, 1843 (München) – 1883, Bildhauer; Sohn eines Tändlers, war G. Schüler der Bildhauer J. O. Entres und M. Widnmann und wirkte dann in der Kunst der Neu-Renaissance.

Hauptwerke: Pokal für den Akademischen Gesangverein, Figuren zu den Ofen im neuen Münchner Rathaus, viele Grabdenkmäler im Südlichen Friedhof (u. a. von Fa­milie von Kaulbach), Fassaden der Schack-Galerie und des Hauses des Münchner Kunstvereins; Gs. Kunstschöpfungen werden auch heute noch als geschmackvoll geschätzt.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


ML-356 (Gedon)