Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_805

Frays Christian August, von, Freiherr, 1790 (Bad Kreuznach) – 1863, Generalmajor und Hoftheaterintendant; von Beruf Offizier, wurde F. 1844 zum Nachfolger des Grafen von Yrsch als Intendant des Hoftheaters in München ernannt, wobei er sich das Recht auf jederzeitigen Rücktritt in die Armee vorbehielt; weshalb er für diesen Posten geeignet war, geht aus den Akten des Hoftheaters nicht hervor; ein großes Verdienst erwarb sich F. dadurch, daß er die bis dahin recht eigentümlich besorgte Leitung des Opernchors einem erprobten musikalischen Fachmann in der Person des später durch seine Männerchöre berühmt gewordenen Konrad Max Kunz über­trug; seitdem gehörte der Münchner Hoftheaterchor zu den vorzüglichsten ganz Deutschlands; unter seiner Intendanz (-1848) wirkten die besten Fachkräfte an der Münchner Hofoper wie M. Härtinger, J. Pellegrini, K. Hetzenecker von Mangstl, S. Diez, E. Sigl u. a.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


36-08-27 (Frays)