Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_80

Babo Josef Marius, von, 1756 (Ehrenbreitstein) – 1822, Professor, Hoftheaterinten­dant und Dramaturg; er war zuerst Geheimer Sekretär in Mannheim, dann Inten­dant der von Mannheim nach München übernommenen kurfürstlichen Theaterge­sellschaft, auch Professor der Ästhetik, 1793 Studiendirektor der Militärakademie und Bücherzensurrat in München, die Leitung des Theaters führte er daneben; B. schrieb vorwiegend Ritterdramen im Stil Kaspar von Törrings und Komödien.

Hauptwerke: Arno (Drama), Die Römer in Deutschland (Trauerspiel), Otto von Wit­telsbach (Drama), Das Lustlager (Singspiel).

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


24-01-04 (Babo & Deuringer)