Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_769

Fernbach Franz Xaver, 1793 (Waldkirch/Baden) – 1851, Maler, Fachschriftsteller und Erfinder der neueren Enkaustik; F. bemalte zuerst in seiner Breisgauer Heimat Zif­ferblätter für Schwarzwälder Uhren, studierte seit 1816 mit Hilfe seiner Ersparnisse an der Kunstakademie in München und später an den Universitäten Landshut und Wien Mineralogie, Physik und Chemie; er war als Maler und Fachschriftsteller tätig und wurde berühmt durch die von L. von Klenze angeregte Wiederentdeckung des technischen Verfahrens der Alten in der enkaustischen Malerei, einer Art von Ein­brennen bei Anwendung von Wachs, Bernstein, Terpentinöl und Kautschuk.

Hauptwerke: Über Kenntnisse und Behandlung der Ölfarben, Die Ölmalerei, Lehr- und Handbuch für Künstler und Kunstfreunde, Die enkaustische Malerei.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


12-01-17 (Fernbach & Mundschedl & Steurer)