Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_740

Ehrengut Anton, 1840 (München) – 1890, Zimmermeister; diesen bürgerlichen Zim­mermeister hat König Ludwig II. zur Erbauung seiner Schlösser Herrenchiemsee, Linderhof und Neuschwanstein herangezogen; E. zeigte auch seine künstlerischen Fähigkeiten bei der Erweiterung der Heilig-Geistkirche in München nach Abbruch des Spitals (1885), wo er an der Errichtung der stattlichen Fassade wesentlich be­teiligt war; auch als Unternehmer hat er viele Privatbauten in München geschaffen, durch eine großzügige Stiftung zur Förderung der Kunst hat sich E. um die soziale Stellung der Münchner Künstler verdient gemacht; von seiner Freigebigkeit gegen die Kirche zeugt das heute noch an der St.-Maximilians-Kirche bestehende Ehren­gut-Benefizium.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


09-01-42/43 (Ehrengut)