Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_609

Brysakis Theodor Petros, 1814 (Theben/Griechenland) – 1878, griechischer Histori­enmaler; B. kam mit den ersten griechischen Knaben 18jährig in das von König Ludwig I. und dessen Sohn Otto gestiftete Griechische Erziehungsinstitut in Mün­chen; er bildete sich unter K. von Heideck, P. von Hess, J. Petzl und H. von Mayr aus; seine ersten Proben der Malkunst brachte B. 1841 in den Münchner Kunstver­ein (junger Grieche in den Armen eines Mädchens in einer Felsenhöhle, Der blinde Pafikar, Der Verbannte).

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


09-08-24 (Brysakis)