Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_507

Zuccarini Josef Gerhard, 1797 (München) – 1848, Botaniker und Professor der Land­wirtschaft und Forstbotanik; unter Leitung von F. P. von Schrank beschäftigte er sich anfangs im Botanischen Garten in München mit systematischen Arbeiten und durchforschte einige weniger bekannte Gegenden der bayerischen Alpen; maßge­bend für seine Laufbahn war seine Zusammenarbeit mit K. F. Ph. von Martius und J. B. Spix, deren Pflanzenmaterial aus der brasilianischen Expedition er bearbeitete; seit 1839 war Z. ordentliches Mitglied der BAkdW; Zs. bedeutendste literarische Leistungen in der Botanik liegen auf dem systematischen Gebiet.

Hauptwerke: Charakteristik der deutschen Holzgewächse im blattlosen Zustand, Flora der Gegend um München, Mitarbeit an Philipp Siebolds »Flora japonica«.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


01-01-18 (Zuccarini)