Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_448

Stürzer Josef, Dr. jur., von, 1776 (Hemau/Opf.) – 1837, Universitätsprofessor und Staatsrat; nach Studium der Rechte in Ingolstadt verlief Sts. berufliche Laufbahn folgendermaßen: 1799 Privatdozent der Rechte für die albertinischen Stipendiaten in Ingolstadt, 1800 Privatdozent der Rechte in Landshut, 1802 Universitätsprofes­sor in Landshut, 1804 Hofgerichtsrat in Bamberg, 1807 Oberster Justizrat in Bam­berg, 1808 Oberappellationsgerichtsrat in München und 1832 Ministerialrat im Staatsministerium der Justiz; St. hatte wesentlichen Anteil an der Ausarbeitung der bayerischen Verfassung von 1818.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


ML-012b (Englmayr & Gutschneider & Stürzer)