Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_367

Pfeufer Benno Heinrich, von, Ritter, 1804 (Bamberg) – 1871, bayerischer Finanzmi­nister; er studierte in Würzburg Rechtswissenschaft und trat dann in den bayeri­schen Verwaltungsdienst, wo er 1832 in das bayerische Finanzministerium berufen, seit 1834 Ziviladjunkt am Landgericht Bayreuth, 1836 Assessor bei der dortigen Re­gierung (mit dem Referat für katholische Kirchen- und Schulangelegenheiten), 1846 Rat bei der Regierung von Niederbayern, 1847 Ministerialrat im Innenministerium, 1848 dann im neuerrichteten Handelsministerium (als Referent für Industrie, Ge­werbe, Verkehr, Eisenbahn und Banken), 1859–1866 Staatsrat und Finanzminister (1864/65 zugleich auch Verweser des Staatsministeriums für Handel und öffentliche Arbeiten) war; P. machte sich durch die Einführung der zweijährigen Finanzperiode verdient.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


25-12-08 (Pfeufer)