Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_325

Merz Sigmund, von, Ritter, 1824 (München) 1908, Optiker; Sohn und Schüler des Georg M., war er Leiter des Optischen Instituts Merz und Hersteller von großen Mikroskopen.

Hauptwerke: Teleskope für Sternwarten in der Schweiz, in Holland, Italien, Öster­reich und Rußland und alle deutschen Universitäten; die Durchschnitts-Jahrespro­duktion belief sich dabei auf 200 Instrumente; M. verschaffte der deutschen Optik internationalen Ruf.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


SK-N-3/4 (Merz)