Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_245

Holzapfel Johann Nepomuk, 1770 (München-Sendling ) – 1849, Pädagoge und Leh­rer an der Kreisgewerbeschule; er wirkte anfangs an der damaligen Waisenhaus­schule, später an der Dom- und zuletzt (1833-1841) an der Kreisgewerbeschule in München; durch Herausgabe verschiedener Unterrichtsbücher, besonders für Rech­nen, machte sich H. um das damalige Schulwesen in München verdient; er begrün­dete mit F. X. Kefer die Münchner Handwerkerfeiertagsschule.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


18-13-01 (Holzapfel)