Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_230

Heinleth Adolf, von, 1823 (München) – 1895, Generalleutnant und bayerischer Kriegsminister; seine militärische Laufbahn begann H. im Kadettenkorps, 1843 wur­de er Unterleutnant bei der Infanterie, 1848 Oberleutnant, 1850 Brigadeadjutant, 1858 Hauptmann; seit 1859 im Generalstab, war H. 1870/71 Generalstabschef der 1. Bayerischen Armee unter von der Tann; er führte am 11. Oktober 1870 ein Infan­terie-Regiment persönlich zum Sturm und erhielt dafür den Max-Joseph-Orden; später war er Chef des Generalstabs und General der Infanterie, von 1885-1890 bayerischer Kriegsminister.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


06-12-01 (Heinleth)