Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_136

Buchner Ludwig Andreas, Dr. med., 1813 (München) – 1897, Pharmakologe, Univer­sitätsprofessor und Obermedizinalrat; er studierte zu München, Paris und Gießen und stand sehr unter dem Einfluß von K. F. Ph. von Martius und J. von Liebig, seit 1846 war B. außerordentliches Mitglied der BAkdW, seit 1852 Professor der Phar­mazie an der Universität München; er ist Mitverfasser und Redakteur der »Neuen Pharmakopöe für Bayern« und lieferte viele Beiträge für das »Repertorium der Pharmacie«; im Obermedizinalausschuß des Bayerischen Innenministeriums hatte B. das Referat für Apothekerwesen inne; er machte sich um die Biochemie (= Lehre von den chemischen Vorgängen bei den Lebewesen) und Toxologie (= Lehre von den Vergiftungserscheinungen) sehr verdient.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


06-16-03 (Buchner)