Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_1058

Mayer Josef Gabriel, 1808 (Gebrazhofen/Wttbg.) – 1883, Bildhauer und Kunstan­staltsbesitzer; M. ging als Schreinergehilfe auf Wanderschaft durch Süddeutsch­land, studierte dann an der Münchner Akademie bei J. Schlotthauer und Kl. Zim­mermann, gründete 1836 eine kunstgewerbliche Vorbereitungsschule, trat später in den Vorstand der staatlichen Anstalt für Erziehung und Unterricht krüppelhafter Knaben ein und rief 1858 mit Hilfe des Holzbildhauers J. Knabl eine Anstalt für Kunsterzeugnisse, die er später durch Einbeziehung der Glasmalerei zu einer Welt­firma ausbaute (Mayersche Kunstanstalt, München), ins Leben.

© Dr. phil. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


16-09-53/54 (Mayer)