Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983) / t_1036

Lier Adolf, 1826 (Hermhut/Sachsen) 1882, Landschaftsmaler; nach Studien in seiner Heimat wurde L. 1849 in München Schüler von Richard Zimmermann; Aufenthalte in Frankreich und England beeinflußten Ls. französische und englische Landschafts­motive; seit 1865 hielt er sich dauernd in München auf, wo er später hauptsächlich landschaftliche Stimmungsbilder aus der Münchner Umgebung schuf.

Hauptwerke: Kanallandschaft von Schleißheim, Landstraße bei München im Regen, Abend an der Isar, Theresienwiese mit Ruhmeshalle; L. hat einen großen Einfluß auf die neuere Richtung der Münchner Landschaftsmalerei ausgeübt.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.


10-02-49 (Lier)