Bayreuther Zeitung (19.11.1861) / t_454

München, 18. Nov. Graf Joseph Maxim. v. Taufkirchen-Guttenberg ist in Folge eines Schlaganfalls gestern Nachmittags plötzlich gestorben. Der Verlebte war k. Käm­merer (seit 1816), Oberstlieutenant à la suite, Capitular-Grosscomthur des Ritteror­dens vom heil. Georg, Ehrenkreuz des Ludwigs-Ordens, Ritter der französischen Ehrenlegion, Commandeur des großh. hessischen Ludwigsordens und Inhaber des russischen St. Anna-Ordens II. Classe in Brillanten. Graf Taufkirchen war wenige Stunden vor seinem plötzlichen Ableben noch so wohl, daß er sich noch Vormittags ein Billet zur abendlichen Theatervorstellung hatte holen lassen.

Bayreuther Zeitung Nro. 321. Dienstag, 19. November 1861.


ML-190/191 (Tauffkirchen-Guttenburg)