Bayerischer Kurier (29.3.1871) / t_1226

Frl. Ritter, die Altistin des Hoftheaters, hat vergangenen Donnerstag als Orpheus in Gluck’s Oper von uns, und zugleich von der Bühne überhaupt, Abschied genom­men, da sie sich mit einem reichen Kaufmann in Wien verheirathen wird. Als ihre Nachfolgerin ist Frl. Josephine Schefsky engagirt, eine Münchnerin, welche vor drei Jahren auf der hiesigen Bühne, auch als Orpheus, einen ersten Versuch gemacht und ein vielversprechendes Talent gezeigt hatte, worauf ihr durch die Munificenz S. M. des Königs die Mittel gewahrt wurden, ihre Ausbildung zu vollenden, und u. a. auch bei dem berühmten Gesangsmeister Lewy in Wien Unterricht zu nehmen. Ei­nen vollgiltigen Beweis, daß sie die großen auf sie gesetzten Erwartungen erfüllt habe, ist Frl. Schefsky bisher noch schuldig geblieben.

Bayerischer Kurier Nr. 85. München, Mittwoch den 29. März 1871.


21-05-07* (Schefsky)