Augsburger Tagblatt (22.9.1857) / t_191

Vermischte Nachrichten.

München, 20. Sept. Wie man vernimmt, ist bezüglich der unglücklichen Pulverex­plosion bereits eine Criminaluntersuchung eingeleitet und wird andererseits von den Eigenthümern der beschädigten Häuser auf Schadenersatz durch Eisenhändler Rosenlehner geklagt, weil dessen unzweifelhafter Überschreitung der Verordnung über den Verkauf des Pulvers die Größe des Schadens zugeschrieben wird. Sehr verschiedene Gerüchte bezüglich der Entstehung des Unglücks sind in Umlauf; un­ter Anderem sagt man, daß ein Buchhalter Rosenlehner’s aus Eifersucht dasselbe verursacht habe. Diese Angabe ist durchaus unbegründet, da Rosenlehner keinen Buchhalter hatte. (Pstztg.)

Augsburger Tagblatt Nr. 260. Dienstag, 22. September 1857.


27-11-02/03 (Graf)