Ansichten und Bemerkungen über Malerei und plastische Kunstwerke (1846) / t_822

Ich gehe nun zu einigen Bildern der neueren Epoche meiner eigenen Sammlung über, von denen ich namentlich heraushebe:

9. Wilhelm Gail, in München, 1804 geboren; Kloster zu Viterbo. Ein ausgezeichne­ter Architekturmaler, der die Perspektive genau kennt, und das Tages- so wie das Sonnenlicht gut zu verbreiten weiss.

Freiherr Max von Speck-Sternburg: Ansichten und Bemerkungen über Malerei und plastische Kunst­werke. Leipzig, 1846.


05-16-09 (Gail)