Allgemeines Künstler-Lexicon (1901) / t_1295

Seitz, Otto, Maler, geb. 3. Sept. 1846 in München, Schüler des Piloty. 1873 wurde er Professor an der Münchener Akademie. Von ihm Der entfesselte Prometheus, Riccios Ermordung, Lose Blätter – todte Liebe, Landschaften, Genrebilder, etc., fer­ner ein Todtentanz (Federzeichnungen, in der Münchener Jugend reproducirt). Med. Baltimore, Wien, München.

Allgemeines Künstler-Lexicon. Leben und Werke der berühmtesten bildenden Künstler. Herausge­geben von Hans Wolfgang Singer. Vierter Band. Frankfurt am Main, 1901.


07-05-56 (Seitz)