Allgemeines Künstler-Lexicon (1895) / t_759

Etzdorf, Joh. Christian, Landschaftsmaler, geb. 28. Febr. 1801 in Pössneck, † 18. Dec. 1851 in München, bildete sich hier, bereiste Skandinavien bis zum Nordcap, kehrte dann nach München zurück, von wo er später noch Island besuchte. Dann lebte er mehrere Jahre in England, wo er seine besten Bilder, fast lauter Gebirgs­landschaften, malte. Er war Mitglied der Akademie von Stockholm.

Allgemeines Künstler-Lexicon. Leben und Werke der berühmtesten bildenden Künstler. Vorbereitet von Hermann Alexander Müller. Herausgegeben von Hans Wolfgang Singer. Erster Band. Frankfurt am Main, 1895.


28-12-20* (Etzdorf)