Allgemeines Künstler-Lexicon (1895) / t_589

Braun, Reinhold, Soldatenmaler, geb. 25. April 1821 in Altenstein (Baden), † 22. Jan. 1884 in München, Bruder des Louis B., besuchte seit 1836 ebenfalls die Kunst­schule in Stuttgart und 1843 die Akademie in München, wo er sich niederliess. Er behandelte weniger das Schlachtengetümmel, als das Leben der Soldaten im Lager und machte deshalb 1849 den Feldzug in Baden im Hauptquartier des Prinzen von Preussen mit, malte aber auch in Oel und in Aquarell sehr naturwahre, figurenrei­che Bilder aus dem Volksleben, Jahrmärkte, ländliche Feste und dgl. Solche sind Freischaarenzug in Baden (1849), Gefecht bei Waghäusel (21. Juni 1849), Das Inne­re eines Pferdestalles (Museum in Leipzig), Am Dorfbrunnen, Heimkehr und ein Cy­klus von 30 Aquarellen aus dem württembergischen Volksleben.

Allgemeines Künstler-Lexicon. Leben und Werke der berühmtesten bildenden Künstler. Vorbereitet von Hermann Alexander Müller. Herausgegeben von Hans Wolfgang Singer. Erster Band. Frankfurt am Main, 1895.


42-12-27 (Braun)