Allgemeines Künstler-Lexicon (1895) / t_514

Baumann, Adolf, Historienmaler, geb. 12. Sept. 1829 in München, † 5. Febr. 1865 das., besuchte die dortige Akademie, wurde Schüler Schraudolph’s und dessen Ge­hilfe bei den Malereien im Dom zu Speyer, bildete sich 3 Jahre in Italien und malte Fresken in den Arkaden des Friedhofs und am Isarthor in München. In der Neuen Pinakothek von ihm eine Madonna mit dem Kinde.

Allgemeines Künstler-Lexicon. Leben und Werke der berühmtesten bildenden Künstler. Vorbereitet von Hermann Alexander Müller. Herausgegeben von Hans Wolfgang Singer. Erster Band. Frankfurt am Main, 1895.


15-03-55 (Baumann)