Allgemeines Künstler-Lexicon (1895) / t_1767

Andreae, Tobias, Landschaftsmaler, geb. 6. März 1823 in Frankfurt a. M., † durch Selbstmord 22. April 1873 in München, war in seiner Vaterstadt Schüler von Jakob Becker, ging dann nach München, besuchte Italien, widmete sich in München seit 1860 entschieden der Landschaftsmalerei und schloss sich an Ed. Schleich an. Zu seinen besten Bildern gehören: Saul bei der Hexe von Endor (1852, Museum in Hannover) Venedig im Mondschein, Capri bei Nacht, Helgoland bei Mondschein.

Allgemeines Künstler-Lexicon. Leben und Werke der berühmtesten bildenden Künstler. Frankfurt am Main, 1895.


04-03-24 (Andreae)