30-01-14 (Cucumus & Dahn & Dahn-Fries)

30-01-14 (Cucumus & Dahn & Dahn-Fries)

Ω

– Tafel –
HANNO DAHN
GEB. 24.6.1921
GEFALLEN IN RUSSLAND
9.8.1941

– Tafel –
SOFIE DAHN-FRIES
GEBOREN 13. APRIL 1835
GESTORBEN 23. JAN. 1898
DIE EDELSTE FRAU
DIE HERRLICHSTE MUTTER
DIE SONNE DER IHREN

– Liegestein –
JOSA DAHN
GEB. FREIIN V. REITZENSTEIN
15.9.1863 † 12.4.1905.
DR. FRIEDEL DAHN
* 15.2.1859 † 8.4.1933
ANTONIE DAHN
GEB. V. PANNEWITZ
* 17.7.1860 † 27.6.1940.
DER BEIDEN
ERSTGENANNTEN TOCHTER
ELISABETH DAHN
* 22.5.1885 † 21.4.1945.

Ω

  • Cucumus, Konrad von; 20.1.1792 (Mainz) – 23.2.1861 (München); Abgeordneter und Jurist
  • Dahn-Fries, Sofie (vh) / Fries (gb); 13.4.1835 (München) – 23.1.1898 (München); Blumenmalerin und Landschaftsmalerin
    Die Frau (1898)
    Biographisches Jahrbuch und Deutscher Nekrolog (1900)
  • Dahn, Antonie (vw) / Pannewitz, von (gb); 17.7.1860 – 27.6.1940
  • Dahn, Elisabeth; 22.5.1885 – 21.4.1945
  • Dahn, Friedel, Dr.; 15.2.1859 – 8.4.1933
  • Dahn, Hanno; 24.6.1921 – 9.8.1941 (Russland)
  • Dahn, Josa (vh) / Reitzenstein, Freiin von (gb); 15.9.1863 – 12.4.1905

Sektion 30