20-08-14 (Opfer des Kolosseum-Brandes)

Grab der Opfer des Kolosseum-Brandes auf dem Alten Südfriedhof München (Juli 2008)
Grab der Opfer des Kolosseum-Brandes auf dem Alten Südfriedhof München (Juli 2008)

Ω

Ruhestätte
der am 18. Februar 1881
verunglückten Künstler.

Einhart Emil
geb. in Konstanz den 27. Nov. 1854.
Schnetzer Johann
geb. in Fürstenfeldbruck den 7. Sept. 1850.
Christ Adam
geb. in Bamberg den 12. März 1856.
Hößbacher Adolf
geb. in Frankfurt a. M. den 2. Okt. 1863.
Kraus Karl
geb. in Ulm a. D. den 8. Sept. 1857.
Gehrke Adolf
geb. in Berlin den 8. Nov. 1849.
Guttermann Ernst
geb. in Ulm a. D. den 6. Jan. 1859.

Ω

  • Christ, Adam; 12.3.1856 (Bamberg) – 18.2.1881 (München), Opfer des Kolosseum-Brandes; Bildhauer
  • Einhart, Emil; 27.11.1854 (Konstanz) – 18.2.1881 (München), Opfer des Kolosseum-Brandes; Bildhauer
  • Gehrke, Adolf; 8.11.1849 (Berlin) – 18.2.1881 (München), Opfer des Kolosseum-Brandes; Bildhauer
  • Guttermann, Ernst; 6.1.1859 (Ulm) – 18.2.1881 (München), Opfer des Kolosseum-Brandes; Bildhauer
  • Hößbacher, Adolf; 2.10.1863 (Frankfurt a. M.) – 18.2.1881 (München), Opfer des Kolosseum-Brandes; Bildhauer
  • Kraus, Karl; 8.9.1857 (Ulm) – 18.2.1881 (München), Opfer des Kolosseum-Brandes; Bildhauer
  • Schnetzer, Johann; 7.9.1850 (Fürstenfeldbruck) – 18.2.1881 (München); Bildhauer
  • Opfer des Kolosseum-Brandes
    Freiburger-Zeitung (23.2.1881)
    Der Fasching (1907)
    Lebenslauf eines Optimisten (1909-1911)
    Aus meinem Leben (1922)
    Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Sektion 20