Sektion 16

16 – 1 – 1·2 (Mauromichalis)

Elias Mauromichalis

Die Bayer’sche Landbötin (12.11.1836)

Kunst-Blatt (4.1.1838)

Bayerische National-Zeitung (22.11.1836)

Bayerische National-Zeitung (24.11.1836)

Melpomene oder Grablieder (1839)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 1 – 3 (Tauber)

16 – 1 – 5 (Morgenstern)

Christian Ernst Bernhard Morgenstern

Artistisches München im Jahre 1835 (1836)

Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode (20.12.1838)

Universal-Handbuch von München (1845)

Münchener Künstlerbilder (1871)

Das Wesen der modernen Landschaftsmalerei (1898)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 1 – 6 (Odysseus)

Leonidas Odysseus

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 1 – 7 (Sautter)

16 – 1 – 9 (Kaufmann)

16 – 1 – 10 (Gruber · Scherer)

16 – 1 – 11* (Hagn)

16 – 1 – 14 (Kirchner · Zeller)

16 – 1 – 17 (Marschalek)

16 – 1 – 18 (Tretter)

16 – 1 – 22 (Fleischmann · Künell)

16 – 1 – 24 (Bolland)

16 – 1 – 25 (Gaugigl · Haller · Hochmuth)

16 – 1 – 30 (Krätzer)

16 – 1 – 31 (Lupin)

16 – 1 – 35 (Herrmann)

16 – 1 – 37 (Kugler)

16 – 1 – 39 (d’Orville)

16 – 1 – 52 (Haupold · Naumann)

16 – 1 – 54* (Stich)

16 – 1 – 56 (Steger)

16 – 2 – 1 (Seitz)

16 – 2 – 2 (Pfister)

16 – 2 – 3 (Aiblinger · Gablonsky)

Johann Kaspar Aiblinger

Universal-Lexikon der Tonkunst (1849)

Allgemeine Realencyclopädie (1850)

Sion (1867)

Allgemeine Deutsche Biographie (1875)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 2 – 6 (Beismann)

16 – 2 – 9 (Hettig)

16 – 2 – 16 (Bucher · Ruhland)

16 – 2 – 20 (Gedon)

Kreszentia Gedon (vh)

Neueste Nachrichten aus dem Gebiete der Politik (4.4.1866)

16 – 2 – 22* (Maier)

Anton Maier

Allgemeine Zeitung (24.3.1881)

16 – 2 – 50 (Müller)

16 – 2 – 51 (Eisenschmid · Wacker)

16 – 2 – 57* (Freyschlag)

16 – 3 – 1·2 (Angstwurm)

Exzellenz Ritter Theodor von Angstwurm

Der Königlich Bayerische Militär-Max-Joseph-Orden (1882)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 3 – 4 (Häusler)

16 – 3 – 29 (Dauer · Eckner · Fuchs)

16 – 3 – 31* (Fritz)

16 – 3 – 42 (Schmidt)

16 – 3 – 43 (Schelle)

16 – 3 – 45 (Mayer)

16 – 3 – 46 (Volkhardt)

16 – 3 – 51* (Mayer)

16 – 4 – 1 (Mayr)

16 – 4 – 14 (Blumfelder · Warsönke)

16 – 4 – 29 (Mayrhofer)

16 – 5 – 2 (Staltmaier)

16 – 5 – 24 (Griebler · Müller · Stettler)

16 – 5 – 32 (Dommel · Remold)

16 – 5 – 34 (Hansjakob · Mescher · Schweighart)

16 – 5 – 53* (Jaud)

16 – 5 – 57 (Pauli · Seybold)

16 – 6 – 1 (Braunmüller)

16 – 6 – 48 (Spengler)

16 – 6 – 49 (Fischer)

16 – 6 – 57 (Gerstner)

16 – 7 – 34* (Mayer)

16 – 7 – 38·39 (Schäringer)

16 – 7 – 48 (Glogger)

16 – 8 – 42·43 (Fassmann)

16 – 8 – 57 (Gebhart)

16 – 9 – 43 (Schwind)

Moritz von Schwind

Die bildende Kunst in München (1842)

Kunstvereins-Bericht für 1872 (1873)

Allgemeines Künstler-Lexicon (1901)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 9 – 48 (Landes)

16 – 9 – 53·54 (Mayer)

Josef Gabriel Mayer

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 9 – 56 (Schuller · Sutner)

16 – 10 – 1 (Jeetze)

16 – 10 – 2 (Wittwer)

16 – 10 – 3 (Seebacher)

16 – 10 – 6 (Bernhard · Hacker · Hörhager)

16 – 10 – 10 (Morasch · Reithmayer)

16 – 10 – 12* (Schwarz)

16 – 10 – 22 (Dippold)

16 – 10 – 26 (Brugger)

Friedrich Brugger

Die Bildende Kunst in München (1842)

Beiblatt zur Zeitschrift für bildende Kunst (20.5.1870)

Kunstvereins-Bericht für 1870 (1871)

Allgemeines Künstler-Lexicon (1895)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 11 – 2 (Fallmerayer)

Dr. phil. Jakob Philipp Fallmerayer

Allgemeine Deutsche Biographie (1877)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 11 – 3·4 (Rengly)

16 – 11 – 17 (Manz)

16 – 11 – 18* (Reisinger)

Josef Reisinger

Flora (9.5.1820)

16 – 11 – 19 (Schneider)

16 – 11 – 20 (Fuchsbichler · Wimbauer)

Johann Wimbauer

Flora (9.5.1820)

16 – 11 – 25 (Wintergerst)

16 – 11 – 27 (Hubel)

16 – 11 – 28·29 (Mayer)

16 – 12 – 11 (Fortner · Zechmeister)

16 – 12 – 12·13 (Moralt · Pellegrini)

Klementine Pellegrini (vh)

Encyclopädie der gesammten musikalischen Wissenschaften (1841)

16 – 12 – 14 (Werner)

16 – 12 – 23 (Winkler)

16 – 12 – 28 (Thumhart)

16 – 12 – 30 (Seifers)

16 – 12 – 31 (Bauer · Wördich)

16 – 12 – 33 (Berger · Gratzl)

16 – 12 – 34 (Fruhmann)

16 – 12 – 35 (Spahn · Weinmayr)

16 – 12 – 45·46 (Zenner)

16 – 12 – 47 (Scharrer)

16 – 12 – 48 (Rock)

16 – 13 – 1·2 (Schreyer)

Karl Alois Schreyer

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 13 – 4 (Kunstmann)

Dr. jur. Friedrich Kunstmann

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – 13 – 5·6 (Huber · Multerer)

16 – 13 – 11* (Schmid)

16 – 13 – 14·15 (Zuccarini)

Franz Anton Zuccarini

Baierisches Musik-Lexikon (1811)

Grosses Biographisches Lexikon der Deutschen Bühne (1903)

16 – 13 – 18 (Hall · Riederer)

Karl Riederer

Allgemeine Zeitung (27.1.1865)

Münchener Bote für Stadt und Land (21.8.1867)

Die Künstler aller Zeiten und Völker (1870)

Allgemeine Zeitung (10.2.1885)

Allgemeine Deutsche Biographie (1889)

16 – 13 – 20·21 (Hörmann · Zengler)

16 – 13 – 26 (Kisser · Schwarzenbach)

16 – 13 – 27 (Spengruber)

16 – 13 – 30·31 (Maurer)

16 – 13 – 37·38 (Hinker)

16 – 13 – 39·40 (Krause)

16 – 13 – 43·44 (Tillmetz)

16 – HZ – 1·2 (Löffler)

August Löffler

Zeitschrift für bildende Kunst (1866)

Kunstvereins-Bericht für 1866 (1867)

Münchener Künstlerbilder (1871)

Die Deutschen Maler-Radirer (1872)

Allgemeine Deutsche Biographie (1884)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

16 – HZ – 3·4 (Birzer)

16 – HZ – 6·7 (Drexler)

16 – HZ – 10·11 (Schröder)


© Reiner Kaltenegger · Gräber des Alten Südfriedhofs München · Sektionen