Personenregister

Der Friedhofsführer enthält circa 3.200 Gräber mit 11.00 Personen. Sowohl die Gräber als auch die hierzu erfassten Personen stellen lediglich eine Auswahl dar.

Im Personenregister werden folgende Abkürzungen verwendet:

vh verheiratet
vw verwitwet
gs geschieden
gb geborene(r)
ps Pseudonym
[in memoriam] Gedenkinschrift – die Person ist nicht hier bestattet

Sofern Daten aus anderen Quellen vorliegen, sind die Angaben zu einer Person in der Personenliste entsprechend ergänzt. Ist der Todestag in Klammern gesetzt, so ist das Todesdatum nicht bekannt und es wird ersatzweise das Bestattungsdatum angegeben.

Bei Namensänderung durch Heirat sowie bei Pseudonymen ist die Person mehrfach aufgeführt. Beispiel:

  • Metzger, Klara (gb) / Vespermann (vh) / Metzger-Vespermann (ps); 13.4.1799 (München-Au) – 6.3.1827 (München); Sängerin [18 – 14 – 11·12]
  • Metzger-Vespermann, Klara (ps) / Vespermann (vh) / Metzger (gb); 13.4.1799 (München-Au) – 6.3.1827 (München); Sängerin [18 – 14 – 11·12]
  • Vespermann, Klara (vh) / Metzger (gb) / Metzger-Vespermann (ps); 13.4.1799 (München-Au) – 6.3.1827 (München); Sängerin [18 – 14 – 11·12]

 

Die Signatur am Ende des Registereintrags gibt den Standort des Grabes an. [18 – 14 – 11·12] bezeichnet die Sektion 18, Reihe 14, Grabnummer 11 und 12. Im eBook sind die Registereinträge mit der entsprechenden Grabseite verlinkt. In der Online-Version gelangen Sie über den Menüpunkt BILDTEIL zu den Grabphotos.


© Reiner Kaltenegger · Gräber des Alten Südfriedhofs München · Personenregister