Sektion 12

12 (eBook)

12 – 1 – 1 (Rhomberg)

Josef Anton Rhomberg

Artistisches München im Jahre 1835 (1836)

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich (1874)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 1 – 4/5 (Schefzky)

Josefa Schefzky

Neueste Nachrichten aus dem Gebiete der Politik (13.10.1860)

12 – 1 – 7/8 (Lerchenfeld-Aham · Mayer)

12 – 1 – 9 (Holland)

Dr. phil. Hyazinth Holland

Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert (1868)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 1 – 10 (Schöttl)

12 – 1 – 12 (Heimerl)

12 – 1 – 13 (Wiebeking)

Karl Friedrich Ritter von Wiebeking

Neuer Nekrolog der Deutschen (1844)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 1 – 17 (Fernbach · Mundschedl · Steurer)

Franz Xaver Fernbach

Die bildende Kunst in München (1842)

Allgemeines Künstler-Lexicon (1895)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 1 – 21* (Fleisch · Moralt)

12 – 1 – 22 (Pettenkofer)

Dr. phil. Franz Xaver Pettenkofer

Neuer Nekrolog der Deutschen (1852)

12 – 1 – 23 (Weltin)

12 – 1 – 24* (Santini)

Vincenzo Santini

Zeitung für die elegante Welt (22.2.1819)

Unterhaltungen für das Theater-Publikum (29.5.1833)

Unterhaltungen für das Theater-Publikum (17.8.1833)

Unterhaltungen für das Theater-Publikum (13.11.1833)

Die Bayer’sche Landbötin (13.10.1836)

Beilage zur Allgemeinen Zeitung (13.10.1836)

Museum der eleganten Welt (15.10.1836)

Der Wanderer (23.10.1836)

Allgemeine Theater-Revue (1836)

Universal-Lexicon der Tonkunst (1840)

Neues Universal-Lexikon der Tonkunst (1861)

12 – 1 – 26 (Hörl)

12 – 1 – 27 (Zwierzina)

12 – 1 – 29 (Friedrich)

12 – 1 – 40 (Mahr)

12 – 1 – 44 (Dresch)

Prof. Dr. jur. Georg Leonhard von Dresch

Neues elegantestes Conversations-Lexicon für Gebildete aus allen Ständen (1835)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 1 – 48/49 (Wenger)

12 – 1 – 52 (Hocheneder · Samassa)

12 – 1 – 53 (Kirchmaier)

12 – 1 – 55 (Pracher · Staudacher · Ziegler)

12 – 1 – 56 (Lindig)

12 – 2 – 1/2 (Hofmann · Will · Zellner)

Dr. med. Anton Will

Kunst- und Literatur-Blatt (1821)

Das gelehrte Teutschland (1827)

Abhandlung über den Werth des Veterinär-Wesens (1834)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 2 – 3/4 (Schmidt)

12 – 2 – 5 (König)

12 – 2 – 10 (Wolfrum)

12 – 2 – 27 (Jacobi)

Friedrich Heinrich von Jacobi

Eos (31.3.1819)

Deutsches Dichter-Lexikon (1876/1877)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 2 – 29 (Schenk)

Dr. jur. Eduard von Schenk

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 2 – 31/32 (Haller · Niethammer)

Dr. phil. Friedrich Philipp Immanuel von Niethammer

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 2 – 39 (Docen · Wieser)

Bernhard Josef Docen

Neuer Nekrolog der Deutschen (1830)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 2 – 41/42* (Seitz)

Ludwig Seitz

Allgemeine Zeitung (19.12.1898)

Münchener Ratsch-Kathl (24.12.1898)

12 – 2 – 55 (Zenger)

Dr. Franz Xaver Zenger

Unsere Zeit (1.7.1871)

Münchener Bote für Stadt und Land (4.7.1871)

Tag- & Anzeigeblatt für Kempten und das Allgäu (4.7.1871) I.

Tag- & Anzeigeblatt für Kempten und das Allgäu (4.7.1871) II.

Passauer Zeitung (15.7.1871)

Deutsche Warte (1871)

Maria Louise Zenger

Fränkische Zeitung (12.9.1866)

Neuer Bayerischer Kurier für Stadt und Land (12.9.1866)

Dr. phil. h. c. Max Zenger

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 3 – 1/3 (Bastoul)

Louis Bastoul

Allgemeine bayerische Chronik (1844)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 3 – 5 (Oberseider)

12 – 3 – 9 (Merkl)

12 – 3 – 17 (Daumiller · Falter)

12 – 3 – 18 (Neumüller)

12 – 3 – 21 (Oppenheimer)

12 – 3 – 30 (Stoiber)

12 – 3 – 31 (Melcher)

12 – 3 – 41 (Trenner)

12 – 3 – 46 (Hüttenkofer)

Anton Hüttenkofer

Neueste Nachrichten aus dem Gebiete der Politik (21.8.1865)

12 – 3 – 53 (Richter)

12 – 3 – 56 (Schmid · Waltenheimer)

12 – 4 – 11 (Full)

12 – 4 – 12 (Imhof)

12 – 4 – 25 (Neudecker · Zetl)

12 – 4 – 43 (Förster)

Dr. phil. Ernst Förster

Allgemeines Künstler-Lexicon (1895)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 4 – 56 (Claus)

12 – 5 – 19 (Bauer)

12 – 5 – 26 (Preis)

12 – 5 – 46 (Hutzmann)

12 – 5 – 53 (Klein)

12 – 6 – 52* (Petri)

12 – 6 – 53 (Schifferer)

12 – 6 – 54/55 (Lang)

Ferdinand Lang

Unterhaltungen für das Theater-Publikum (12.4.1833)

Bunte Erinnerungen (1854)

Ludwig Augustus, König von Bayern und das Zeitalter der Wiedergeburt der Künste (1869)

Deutscher Bühnen-Almanach (1.1.1878)

Grosses Biographisches Lexikon der Deutschen Bühne (1903)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Regina Lang

Neuer Nekrolog der Deutschen (1829)

Grosses Biographisches Lexikon der Deutschen Bühne (1903)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 7 – 8* (Engelhard)

Jakob Engelhard

Bayerische Landbötin (29.10.1853)

Bayerische Landbötin (30.10.1853)

Katholisches Sonntagsblatt (6.11.1853)

Ansbacher Morgenblatt (22.12.1853)

Regensburger Tagblatt (22.12.1853)

Katholisches Sonntagsblatt (25.12.1853)

12 – 8 – 16 (Eisenrith · Wimmer)

12 – 9 – 22 (Braun · Vogel)

12 – 9 – 26 (Vogl)

12 – 9 – 49 (Akademischer Gesangverein)

12 – 9 – 50 (Tertschnigg)

12 – 9 – 51 (Linbrunn)

12 – 9 – 52 (Harras · Linbrunn)

Karl Maria Harras

Münchener Abendzeitung (18.12.1864)

12 – 10 – 2* (Löhle)

Franz Xaver Löhle

Gelehrtes München im Jahre 1834

Encyclopädie der gesammten musikalischen Wissenschaften (1837)

Grosses Biographisches Lexikon der Deutschen Bühne (1903)

12 – 10 – 5/6 (Böhm)

Theobald Böhm

Signale für die Musikalische Welt (4.1856)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 10 – 44 (Lang · Riepel)

12 – 10 – 52 (Baun · Laudemann)

12 – 10 – 53 (Laudemann)

12 – 10 – 56 (Heck)

12 – 11 – 4 (Galler)

12 – 11 – 13 (Dyck)

Hermann Dyck

Universal-Handbuch von München (1845)

Kunstvereins-Bericht für 1874 (1875)

Allgemeines Künstler-Lexicon (1895)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 11 – 15 (Augsberger · Dresel)

12 – 11 – 17 (Löffler)

12 – 11 – 18 (Maiholzer)

12 – 11 – 23/24 (Schmid)

12 – 11 – 46 (Edlinger)

Johann Georg Edlinger

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich (1858)

Allgemeine Deutsche Biographie (1877)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 11 – 55 (Gasser)

12 – 12 – 3 (Schmalix)

12 – 12 – 7 (Dogler)

12 – 12 – 26/27 (Morawitzky)

Maximilian August Eduard Graf Topor von Morawitzky

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Heinrich Graf Topor von Morawitzky Theodor

Oberbayerisches Archiv für Geschichte (1875–1876)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 12 – 28 (Bolkart · Gernert)

12 – 12 – 33 (Ferstl)

12 – 12 – 35 (Dietl)

12 – 12 – 41 (Brunner)

12 – 12 – 42 (Friedl · Fröhlich)

12 – 12 – 45 (Kolb · Söltl)

Louise Söltl

Münchner Tagsblatt (11.12.1832)

Deutscher Bühnen-Almanach (1888)

Biographisches Bühnen-Lexikon der Deutschen Theater (1892)

Grosses Biographisches Lexikon der Deutschen Bühne (1903)

12 – 12 – 46 (Weigerleitner)

12 – 12 – 49 (Belgodére)

Felix Belgodére

Kunstvereins-Bericht für 1837 (1838)

12 – 12 – 51/52 (Werner)

12 – 13 – 3 (Köppel)

12 – 13 – 4/5 (Beyrer · Sailer)

12 – 13 – 6 (März · Sedlmayer)

12 – 13 – 7 (Schuster · Windscheid)

12 – 13 – 10/11 (Schlutt · Obermair)

12 – 13 – 14/15 (Eichner · Erlinger)

12 – 13 – 23 (Coulon)

12 – 13 – 27 (Lipowsky)

Lic. jur. Felix Josef von Lipowsky

Allgemeine Deutsche Biographie (1883)

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 13 – 30/31 (Bischoff · Wohlschläger)

12 – 13 – 32 (Eyrainer)

12 – 13 – 33 (Minutti)

12 – 13 – 35/36 (Pappenberger)

12 – 13 – 37/38 (Zech)

12 – 13 – 39 (Abenthum)

12 – 13 – 40 (Mettenleiter · Winter)

Franz Xaver Mettenleiter

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

12 – 13 – 42/43 (Röckl · Wening-Ingenheim)

Alois von Röckl

Schweizerische Bauzeitung (1885)

12 – 13 – 46 (Neresheimer)

12 – 13 – 47 (Vincenti)

12 – 13 – 48 (Reindl)

12 – 13 – 50 (Rötzer · Rückerl)

Sektion 12

12-01-04/05 (Schefzky)

Grab der Familie Schefzky auf dem Alten Südfriedhof München (Dezember 2012)

Grab der Familie Schefzky auf dem Alten Südfriedhof München (Februar 2008)
Grab der Familie Schefzky auf dem Alten Südfriedhof München (Februar 2008)szenszene
Sektion 12

12-01-09 (Holland)

Grab der Familie Holland auf dem Alten Südfriedhof München (März 2014)
Prof. Dr. Hyazinth Holland. Abbildung aus »Lebenserinnerungen eines 90jähr. Altmüncheners«. München, 1921.
Prof. Dr. Hyazinth Holland. Abbildung aus »Lebenserinnerungen eines 90jähr. Altmüncheners«. München, 1921.

Januar, Sektion 12

12-01-09: Dr. phil. Hyazinth Holland (eBook)

Prof. Dr. Hyazinth Holland. Abbildung aus »Lebenserinnerungen eines 90jähr. Altmüncheners«. München, 1921.

Dr. phil. Hyazinth Holland / Reding von Biberegg (ps)

16.8.1827 (München) – 6.1.1918 (München)
Kunsthistoriker, Literaturhistoriker und biographischer Schriftsteller

  • Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert (1868)

  • Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert (1868)

Hyacinth Holland
(pseud. Reding von Biberegg)

wurde geboren am 18. Aug. 1827 zu München, Sohn des am 31. März 1845 verstorbenen Kreis- und Stadtgerichtsdirektors Christoph H., absolvierte das Gymnasium zu München 1846, studierte von da bis 1854 auf der Universität, erhielt 1846 von der Universität Würzburg das Diplom eines Dr. philos., und zwar rite promotus als der Autor »literarum germanicarum historiae ingenio aeque ac doctrina scriptae«. Von 1854–55 war er Erzieher im Hause des Grafen von Arco-Valley, von da an lebte er als Privatgelehrter in München und ist seit 1864 Lehrer der Geschichte und Literatur am Ascherschen Erziehungsinstitut.

Ueber den tüchtigen Literarhistoriker und Kunstkenner vgl. Brühl 806. Katholik 1854. I, 130. Hdw. 16, 228. Litz. 1857, 24. 1861, 336. 349. 1862, 364.

Gesch. d. deutsch. Literatur. Mit besond. Berücksichtigung d. bildenden Kunst. 1. (u. bis jetzt einziger) Bd. R. 1853. – Aurora. (Ged. v. ihm u. Andern.) Fb. 1854. – Minnelieder mit Randzeichnungen v. Pocci. Fb. 1855. – Altes u. Neues. (Mit Pocci.) Mn. 1855–56. 2 Bde. – Reiseblätter. Mn. 1856. – Kathol. Volkskalender. K. u. Neuß 1858. (S. Grimme.) – Gesch. d. Münchener Frauenkirche. Stg. 1859. – Kaiser Ludwig d. Bayer u. s. Stift zu Etal. Mn. 1860. – Die Entwicklung d. deutsch. Theaters im Mittelalter u. das Ammergauer Passionsspiel. Mn. 1861. – Erinnerungen an E. v. Lasaulx. Mn. 1861. – Gesch. d. altdeutsch. Dichtkunst in Bayern. R. 1862. – Ende gut, Alles gut. Erfahrungen am Krankenbette. Aus d. Engl. d. E. Price. Mn. 1863. – Deutsche Charakterbilder aus verschied. Jahrh. Mn. 1864. – Erinnerungen an Karl Freiherrn v. Leoprechting. Mn. 1866. – Die Nibelungensage. Erklär. Text zu d. Freskogemälden v. Jul. Schnorr in d. k. Residenz zu München. Mn. 1866. – Beiträge in verschied. Zeitschr.

Joseph Kehrein: Biographisch-literarisches Lexikon der katholischen deutschen Dichter, Volks- und Jugendschriftsteller im 19. Jahrhundert. Zürich, Stuttgart und Würzburg, 1868.